Dienstag, 22. Februar 2011

Proteste gegen das Bienensterben

Immer weiter sterben Milliarden von Bienen. Ist durch das Bienensterben unsere gesamte Nahrungskette in Gefahr? Wie viele Wildbienen ebenso betroffen sind, können nur weitere Beobachtungen zeigen.

Auch wir Menschen schlucken immer mehr Gifte, denken Sie nur an den aktuellen Dioxinskandal. Und das ist nur die Spitze des Eisberges. Wo Geld skrupellos macht, ist vieles möglich.

Ein Verbot verschiedener Pestizide in vier europäischen Ländern führte zu einer Erholung von Bienenbeständen. Doch die Chemiekonzerne wehren sich und betreiben aufwändige Werbung, damit Verkauf und Einsatz dieser Gifte weiterhin erlaubt bleibt. Ein weltweiter Aufruf für ein Verbot dieser tödlichen Pestizide in den USA und der EU, wo eine große Debatte läuft, würde jetzt große Auswirkungen auf den Rest der Welt haben und Zeichen setzen.

Hier können Sie eine Petition zum Schutz unserer Bienen und vieler weiterer, für die Umwelt nützlicher Insekten, unterzeichnen.
www.avaaz.org

Kommentare:

  1. macht bitte mit die natur ist unser wichtigstes gut http://www.honig.co/

    AntwortenLöschen
  2. macht bitte mit die natur ist unser wichtigstes gut http://www.honig.co/

    AntwortenLöschen